Mit dieser Funktion kann der Benutzer eine IP-Adresse nur für die ausgelöste Kampagne blockieren. Als Beispiel nehmen wie einen Kunden, der zwei verschiedene Kampagnen hat, eine für sein US-Klientel und die andere für das UK-Klientel. Wenn diese Funktion auf "NEIN" gesetzt ist (was standardmäßig der Fall ist), und ein UK-Kunde den Klick-Betrugs-Schwellenwert auslöst, den der Benutzer festgesetzt hat (siehe Manage Detection Rules ), wird die IP des Angreifers zu beiden Ausschlusslisten, der UK- und US-Kampagne hinzugefügt. Wenn diese Funktion jedoch auf 'JA' gesetzt ist, wird die IP-Adresse des UK Angreifers nur der britischen Kampagnenausschlussliste und nicht der US-Liste hinzugefügt.

Did this answer your question?